Nach Anhang 1, Nr. 2.1 der Deponieverordnung (DepV) dürfen sonstige Baustoffe, Abdichtungskomponenten und Abdichtungssysteme für Deponieabdichtungssysteme nur eingesetzt werden, wenn sie dem Stand der Technik nach Anhang 1 Nr. 2.1.1 DepV und einem Qualitätsstandard entsprechen, der bundeseinheitlich gewährleistet und deren Eignung gegenüber der zuständigen Behörde nachgewiesen ist. Zur Fassung, Sammlung und Ableitung von Deponiesickerwasser, Oberflächenwasser und Deponiegas sind in Deponien Rohre und Schächte erforderlich.  

Die LAGA hat mit  dem Merkblatt „Bundeseinheitlicher Qualitätsstandard 8-1 Rohre, Schächte und Bauteile in Basis- und Oberflächenabdichtungssystemen von Deponien vom 28.07.2017“, veröffentlicht am 20.09.2017, auf die überarbeitete Güterichtlinie „Rohre, Schächte und Bauteile auf Deponien“ hingewiesen. Diese Güterichtlinie stellt den bundeseinheitlichen Qualitätsstandard für Rohre, Rohrleitungsteile, Schächte und Bauteile in Deponien dar.